Rütimattli erzeugt neu Solarenergie

Seit Anfang Juli ist auf dem rund 750 qm grossen Dach der Stiftung Rütimattli eine Photovoltaikanlage mit rund 400 Modulen in Betrieb und wandelt jeden Tag Sonnenenergie in elektrischen Strom um – selbst dann, wenn die Sonne nicht so stark scheint.

An einem Spitzentag werden etwa 1000 kWh Strom erzeugt. Die so gewonnene nachhaltige Energie wird dann in das eigene Stromnetz eingespeist und wieder verbraucht. Mit dieser Strommenge könnte theoretisch rund 555 Stunden (etwa 23 Tage) ein Staubsauger betrieben werden.

In einem durchschnittlichen Jahr sollte die Photovoltaikanlage rund 130‘000 kWh Strom produzieren. Dies entspricht dem durchschnittlichen Verbrauch von 33 (3 ½-) Wohnungen, wenn davon ausgegangen wird, dass eine 3 ½ Zimmerwohnung ca. 4‘000 kWh pro Jahr verbraucht.